Stadt- und Vereinsmeisterschaft 2019

Isabel Bossow, Niklas Heinicke und Alexander Graw sind die neuen Stadt- und Vereinsmeister im Wasserski, Leni Bauer und Carlo Müller gewinnen Wakeboard

28.9.2019 – Stadt- und Vereinsmeisterschaft am Friedberger See

Bei teilweise starkem Wind gab es zwar nicht immer optimale Bedingungen bei den diesjährigen Stadt- und Vereinsmeisterschaften, die Teilnehmer trotzten diesen aber und erreichten trotzdem starke Leistungen. Bei der Jugend gab es sogar eine Überraschungssiegerin.

Alle Ergebnisse im Überblick am Ende der Seite.

Wakeboard - Junior Girls

Leni Bauer auf Rang 1

In dem 2-Runden-Wettkampf konnte sich Leni Bauer den diesjährigen Vereins- und Stadtmeister-Titel im Wakeboard sichern.

v.l.nr. rechts: Paula Götz, Phoenix Baumgardt, Leni Bauer und Lara Haspolat.

Wakeboard - Junior Boys

Carlo Müller holt den Sieg

Multitalent Carlo Müller zeigt auch beim Wakeboarden die besten Tricks und platziert sich vor der Konkurrenz.

v.l.n.r.: Nils Quigley, Luis Bauer, Laurenz Ringeisen, Carlo Müller und Joel Böswald.

WAsserski - Junior Girls

Leni Bauer gewinnt überraschend Trickski und Kombination

Nach der Disziplin Slalom sah es für Phoenix Baumgardt bereits nach einem sicheren Sieg auch in der Kombinationswertung aus. Mit 3 Bojen bei 55 km/h konnte sie trotz der schlechten Wetterbedingungen eine Spitzenleistung abliefern. Für Spannung sorgte Paula Götz. Nach 4 Bojen bei 52 km/h in der ersten Runde, ging sie in der zweiten Runde volles Risiko und startete gleich mit 52 km/h. Bis zur 5. Boje ging der Plan auf, dann kostete sie ein kleiner Fehler zu viel Platz und Boje 6 war unerreichbar. Alle anderen Starterinnen konnten nicht in den Titelkampf eingreifen.

Im Trickski kann sich dann überraschend Leni Bauer mit 400 Punkten gegen Phoenix Baumgardt und Paula Götz (beide 200 Punkte) durchsetzen. Durch die doppelte Punktzahl reichte es dann auch knapp für den Gewinn der Kombinationswertung.


Die Teilnehmerinnen des WSV Friedberg konnten stolz auf ihre Leistungen sein. 

WAsserski - Junior Boys

Carlo Müller behauptet sich in allen drei Wertungen

Obwohl Nils Quigley sich dieses Jahr in allen Disziplinen steigern konnte, setzte sich Carlo Müller deutlich im Trickski und im Slalom und damit auch in der Kombinationswertung durch. Auf dem dritten Rang konnte sich Luis Bauer platzieren, der dieses Jahr erst mit dem Training im Slalomkurs und auf dem Trickski begonnen hat.


WAsserski - Open Ladies

Isabel Bossow fährt stark im Slalom

Isabel Bossow zeigt vor allem im Slalom bei starkem Rückenwind mit 2,5 Bojen an der 13m-Leine eine starke Leistung. Im Trickski läuft es dann mit 610 Punkten nicht ganz optimal.

Isabel Bossow wird von Robert Prestel als Vereins- und Stadtmeisterin in allen Disziplinen geehrt.

WAsserski - Open Men

Alexander Graw setzt sich im Slalom gegen starken Niklas Heinicke durch

Niklas Heinicke zeigte sich am Ende der langen Saison noch einmal stark in der Disziplin Slalom mit 2,25 Bojen an der 11,25m-Leine. Trotzdem ließ Favorit Alexander Graw nichts anbrennen und sicherte sich mit 6 Bojen an der 11,25m-Leine souverän den Stadtmeister-Titel im Slalom. Im Trickski konnte er dann aber nicht mit Niklas Heinicke mithalten, der sich hier mit deutlichem Vorsprung den Titel sicherte und dadurch auch die Kombinationswertung gewann.

Beenden die lange Wasserski-Saison als Stadtmeister: Alexander Graw (links) im Slalom und Niklas Heinicke (rechts) im Trickski und der Kombinationswertung.

WAsserski - SeniorS Ladies

Sabine Jung mit Sieg bei der Wettkampf-Premiere

Überraschung bei den weiblichen Senioren. Mit Sabine Jung stand im Slalom am Ende eine "Newcomerin" ganz oben auf dem Podest. Mit der starken Leistung von 3 Bojen bei 52 km/h konnte sie sich gegen Tini Götz und Alexandra Weber durchsetzen. Die Siege im Trickski und der Kombinationswertung sicherte sich dann aber doch Tini Götz.


Robert Prestel durfte Sabine Jung gleich bei ihrem ersten Wettkampf zum Klassensieger-Titel gratulieren. Auf Rang 2 Tini Götz und Platz 3 ging an Alexandra Weber.

WAsserski - SeniorS Men

Europameister Roland Schnugg gewinnt überlegen den Slalom

Seiner Favoritenrolle gerecht wurde Roland Schnugg. Während alle Konkurrenten deutliche Probleme mit der schwierigen Wetterbedingungen hatten, fuhr er völlig unbeeindruckt in die 12m-Leine und sicherte sich den Sieg.

Den ersten Platz im Trickski sicherte sich dann Markus Eberl.

Sichtlich Spaß hatten die Senioren des WSV Friedberg bei der diesjährigen Siegerehrung.

JUNIOR GIRLS

Created with Sketch.

Wakeboard

1. Leni Bauer

2. Phoenix Baumgardt

3. Lara Haspolat

4. Paula Götz

Slalom

1. Phoenix Baumgardt, 3 Bojen/55kmh/18,25m

2. Paula Götz, 4 Bojen/52kmh/18,25m

3. Leni Bauer, 4 Bojen/43kmh/18,25m

4. Lara Volpe, 2 Bojen/37kmh/18,25m

5. Anna Gebert, 3 Bojen/34kmh/18,25m

6. Szonja Mayer, 5 Bojen/31kmh/18,25m

7. Lara Müller, 3 Bojen/31kmh/18,25m

Trickski

1. Leni Bauer, 400 Punkte 

2. Paula Götz, 200 Punkte 

2. Phoenix Baumgardt, 200 Punkte 

4. Lara Volpe, 80 Punkte 

5. Anna Gebert, 40 Punkte 

6. Szonja Mayer, 20 Punkte 

7. Lara Müller, 20 Punkte

Kombination

1. Leni Bauer

2. Phoenix Baumgardt

3. Paula Götz

4. Lara Volpe

5. Anna Gebert

6. Szonja Mayer

7. Lara Müller

JUNIOR BOYS

Created with Sketch.

Wakeboard

1. Carlo Müller

2. Laurenz Ringeisen

3. Joel Böswald

4. Luis Bauer

5. Nils Quigley

SLALOM

1. Carlo Müller-Bauer, 4 Bojen/55kmh/18,25m

2. Nils Quigley, 6 Bojen/46kmh/18,25m

3. Luis Bauer, 5 Bojen/37kmh/18,25m

Trickski

1. Carlo Müller-Bauer, 810 Punkte

2. Nils Quigley, 250 Punkte

3. Luis Bauer, 200 Punkte

Kombination

1. Carlo Müller-Bauer

2. Nils Quigley

3. Luis Bauer

OPEN ladies

Created with Sketch.

Slalom

1. Isabel Bossow, 2,5 Bojen/55kmh/13m

Trickski

1. Isabel Bossow, 610 Punkte

Kombination

1. Isabel Bossow

OPEN MEN

Created with Sketch.

Slalom

1. Alexander Graw, 6 Bojen/58kmh/11,25m
2. Niklas Heinicke, 2,25 Bojen/58kmh/11,25m
3. Philipp Heinicke, 3,5 Bojen/58kmh/16m
4. Nico Ziegelmeier, 5 Bojen/49kmh/18,25m

Trickski

1. Niklas Heinicke, 4220 Punkte
2. Alexander Graw, 420 Punkte

Kombination

1. Niklas Heinicke
2. Alexander Graw

SENIORS ladies

Created with Sketch.

Slalom

1. Sabine Jung, 3 Bojen/52kmh/18,25m
2. Tini Götz, 5 Bojen/43kmh/18,25m
3. Alexandra Weber, 3 Bojen/43kmh/18,25m

Trickski

1. Tini Götz, 410 Punkte

Kombination

1. Tini Götz

SENIORS MEN

Created with Sketch.

Slalom

1. Roland Schnugg, 5 Bojen/55kmh/12m
2. Markus Krieger, 5 Bojen/55kmh/18,25m
3. Jürgen Usinger, 5 Bojen/55kmh/18,25m
4. Ersin Erkan, 4 Bojen/55kmh/18,25m
5. Jochen Baas, 2,5 Bojen/55kmh/18,25m
6. Christian Wirth, 4 Bojen/46kmh/18,25m
7. Joachim Lorenz, 4 Bojen/46kmh/18,25m
8. Daniel Gull, 2,25 Bojen/46kmh/18,25m

Trickski

1. Markus Eberl, 200 Punkte